Skip to main content

WALDRICH COBURG baut 39 jährige Maschine erfolgreich von Grund auf wieder auf.

|   weltweit

Retrofit einer PowerTec bei Kushva, Russland abgeschlossen.

In Einzelteilen finden unsere Überholungsspezialisten 2018 die Anlage vor und die Aufgabenstellung ist klar, aber eine Herausforderung:

Die Maschine, Baujahr 1981, erhält unter anderem eine komplett neue Elektrik sowie eine neue, moderne  Steuerung des Typs Siemens 840D sl, einen komplett überholten Frässupport und auch einen modernen Gantryantrieb.Nach nur 8 Monaten wurde die neu modernisierte Anlage ihrer Bestimmung übergeben.

Dies zeigt, dass ältere WALDRICH COBURG Maschinen mit einer umfassenden Modernisierung auf den neuesten Stand der Technik gebracht werden können. Damit sichern wir nachhaltig die Produktivität sowie den Erfolg unserer Kunden weltweit und schonen dazu auch noch die natürlichen Ressourcen.

Informieren Sie sich über die Optionen einer Modernisierung, die wir übrigens auch für Großmaschinen anderer Hersteller anbieten.

Sollten wir jetzt Ihr Interesse geweckt haben, so freut sich das Service Team auf Ihre Anfrage.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein, auch für Ihre Maschine angepasstes, Angebot - egal, ob wir diese geliefert haben oder nicht.

Kontakt:

Stefan Roß Uwe Klose
Teamleiter Überholung und Modernisierung Leiter Service & Retrofit Department
stefan.ross@waldrich-coburg.de uwe.klose@waldrich-coburg.de
Telefon: +49 9561 65-395 Telefon: +49 9561 65-610

Durchgeführte Arbeiten

  • Modernisierung der vorhandenen Maschinensteuerung auf Siemens Sinumerik 840 D „Solution Line“
  • Einsatz von modernen Vorschubmotoren Typ Siemens 1FT7 und moderne absolut  Linearmesssysteme
  • Neue Schaltschränke
  • Neue Verkabelung und Einsatz von Siemens Bus Module
  • Komplette Überholung der Fräs- und Bohreinheit F20 und Spindeleinheiten
  • Die Längsverstellung des Maschinenportals (X-Achse) wird zu einem modernen Gantry–Antrieb umgebaut. Dadurch wird für jede Bearbeitungssituation eine genaue Parallellage des Portals erreicht. Die Höhenverstellung des Querbalkens (W-Achse) wird ebenfalls auf einen Gantry-Antrieb umgebaut.
  • Dokumentationen und Fundamentpläne für den neuen Aufstellungsort.

back