Skip to main content

Karrierestart bei WALDRICH COBURG

Erstellt von Thomas Nagel | |   News

14 junge Menschen haben am 1. September ihre Ausbildung bei WALDRICH COBURG begonnen. Unter ihnen sind drei Jugendliche, die ein duales Studium Maschinenbau oder Elektrotechnik beginnen.

14 junge Menschen haben am 1. September ihre Ausbildung bei WALDRICH COBURG begonnen. Unter ihnen sind drei Jugendliche, die ein duales Studium Maschinenbau oder Elektrotechnik beginnen.

 

Ein herzliches Willkommen gab es von der Geschäftsführung.

 

Geschäftsführer Uwe Herold betonte die Qualität der Ausbildung und der Ausbilder bei WALDRICH COBURG: „Wir bieten eine hochwertige Ausbildung mit ständigem Praxisbezug in der Lehrwerkstatt und eine tarifliche Ausbildungsvergütung. Wir vertrauen auf unseren Nachwuchs. Jeder, der leistungsbereit ist, kann seine Karriere bei uns starten.“ Darüber hinaus hat das betriebliche Gesundheitsmanagement bei WALDRICH COBURG einen hohen Stellenwert, denn gesunde Mitarbeiter können ihre Leistung auch bringen, und das beginnt bereits in der Ausbildung.

 

Hubert Becker hebt die Chancen hervor, die sich den Azubis mit der Ausbildung im Unternehmen bieten. „Als Auszubildende haben sie alle Chancen, sich im Unternehmen einzubringen und  Einsatz zu zeigen. Gute Leistungen und gute Noten sind der Grundstein für ihre künftige Karriere. Auch ich habe als Auszubildender hier im Unternehmen begonnen und darf heute WALDRICH COBURG mit in die Zukunft führen.“

 

Personalleiter Tilmann Meyer unterstreicht den Wert der Ausbildung: „Ausbildung im eigenen Unternehmen ist die beste Art, qualifizierte und motivierte Mitarbeiter zu erhalten, die die speziellen Anforderungen von WALDRICH COBURG heute und in Zukunft kennen und erfüllen. Deshalb bilden wir auch in diesem Jahr 14 Nachwuchskräfte aus, die bei uns ihre Karriere starten können.“

 

Die betriebliche Ausbildung von WALDRICH COBURG genießt einen sehr guten Ruf auch über die Grenzen des Coburger Landes hinaus. Jedes Jahr gehören die Auszubildenden des Weltmarktführers zu den Kammerbesten und werden für ihre ausgezeichneten Prüfungsergebnisse prämiert.

Zurück