Skip to main content

Jahrzehnte lange Verbundenheit zu WALDRICH COBURG

Erstellt von Thomas Nagel | |   Perso

Der Coburger Großwerkzeug-Maschinenbauer WALDRICH COBURG hat das Engagement langjähriger Mitarbeiter für 40 und 25 Jahre Zugehörigkeit aus der Montage, Fertigung, Konstruktion, dem Service und dem Einkauf gewürdigt.

Dabei wurden 10 Mitarbeiter für ihre 40jährige und 7 Mitarbeiter für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt. Viele von ihnen begannen ihre berufliche Laufbahn mit einer Ausbildung 1977 bzw. 1992 und blieben dem Unternehmen seitdem treu.

 

Auch bei den Auszubildenden, die bei WALDRICH COBURG begonnen haben, arbeiteten bereits viele Eltern und Großeltern im Unternehmen.

 

Hubert Becker, Vorsitzender der Geschäftsführung, dankte den Jubilaren für diese lange Treue und gab einen kurzen Rückblick über die Firmengeschichte der letzten Jahre.

 

Dabei wurde deutlich, dass WALDRICH COBURG immer den starken Schwankungen im Maschinenbau unterliegt und sehr flexibel darauf reagieren muss. Auch in der aktuellen Phase ist dies notwendig, wobei Hubert Becker aufgrund der Geschäftsentwicklung im 2. Halbjahr einen positiven Ausblick für die Zukunft geben konnte. In persönlichen Laudationes für die einzelnen Jubilare bedankten sich deren Vorgesetzte persönlich bei Ihren Mitarbeitern.

 

Für 40 Jahre Betriebszugehörigkeit wurden geehrt: Dieter Heubisch, Winfried Becker, Bernd Ellmer, Eberhard Ganß, Martin Herr, Franz Hones, Birgit Mahler, Michael Schulz, Klaus Tiefenthäler, Dietmar Kuschal.

Für 25 Jahre bei WALDRICH COBURG wurden gewürdigt: Thomas Härtel, Stephan Korschofsky, Stephan Kupfer, Mark Martin, Thomas Otto, Nils Reichenbacher und Stephan Schlabschy.

 

Wir gratulieren auch auf diesem Weg und wünschen für die Zukunft alles Gute.

Zurück
Die Jubilare 2017 von WALDRICH COBURG