Skip to main content

Ausbildungsstart 2012

Gestern war es soweit: WALDRICH COBURG begrüßte 20 Auszubildende für das Jahr 2012.

Die Auszubildenden:

  • Duales Studium:
    Robert Höhl, Michael Müller
  • Elektroniker:
    Lucas Gotzmann, Sascha Großmann, Tobias Kempinski, David Mohr
  • Industriekaufleute:
    Ina Knauf, Fabian Mannagottera
  • Industriemechaniker:
    Joscha  Büttner, Yannik Gründel, Julian Hofmann, Frederik Lehnert, Janick Müller, Patrick Redmann, Julian Reinhardt, Christoph Seidel, Adrian Straub
  • Zerspanungsmechaniker:
    Dominik Bachmann, Sully Räder, Andre Steurer

 

Die neuen Auszubildenden haben sich erfolgreich gegen 400 Bewerber durchgesetzt. Die Ausbildungsquote liegt damit bei rund 10% und unterstreicht den Stellenwert der betrieblichen Ausbildung in der Mitarbeiterrekrutierung.

 

Die Auszubildenden kommen aus der ganzen Region. Dies zeigt den guten Ruf der qualifizierten Ausbildung bei WALDRICH COBURG.

 

Die hohe Qualität des Ausbildungsstandards drückt sich darin aus, dass die Auszubildenden regelmäßig zu den Jahrgangsbesten gehören. Neben der hochwertigen Ausbildung werden den jungen Menschen auch grundlegende Werte für ihren weiteren Lebensweg vermittelt. Viele der Auszubildenden engagieren sich ehrenamtlich und einige sind bereits Preisträger des Dr.-Kapp-Vorbildpreises.

 

Durch die stetige Optimierung unserer Lehrwerkstatt wird eine fundierte Ausbildung auch in Zukunft gewährleistet und die jungen Menschen werden optimal auf ihr späteres Berufsleben vorbereitet.

 

WALDRICH COBURG sichert sich durch die Ausbildung von Industrie- und Zerspanungsmechanikern, Elektronikern und Industriekaufleuten seinen Fachkräftebedarf für die Zukunft. Darüber hinaus werden zum ersten Mal zwei Ausbildungsplätze für das duale Studium im Bereich Maschinenbau besetzt. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit der Hochschule Coburg.

Zurück
Begrüßung Auszubildende
Begrüßt wurden die neuen Auszubildenden von der Geschäftsführung und den Ausbildern.