Skip to main content

Zwei Fragen an Thorsten Steinle

Erstellt von Thomas Nagel | |   intern

Thorsten Steinle hat am 1. Januar die neugeschaffene Position als Leiter Service bei WALDRICH COBURG Services GmbH übernommen.

Thorsten Steinle ist 51 Jahre alt und wohnt in Oberzent/Hessen. Nach dem Abitur, studierte er in Heidelberg Volkswirtschaftslehre. Der Diplomvolkswirt verfügt über eine knapp 20jährige international ausgewiesene strategische und operative Geschäftskompetenz mit den Schwerpunkten Sales, Service und After-Market. Vor seinem Wechsel zur WALDRICH COBURG Services GmbH waren seine beruflichen Stationen beim Intralogistik-Hersteller Interroll, sowie dem Werkzeugmaschinenbauer DMG MORI in Bielefeld. Von 1999 bis 2013 war Thorsten Steinle in führender Position bei der Heidelberger Druckmaschinen AG tätig, zuletzt für die Heidelberger Druckmaschinen Osteuropa Vertriebs GmbH als Sales Director Service & Parts Eastern Europe in Wien. Hauptaugenmerk wird künftig sein, die Neukonzeption zum weiteren profitablen Wachstum unseres Service-Geschäfts zu gestalten.

 

Zwei Fragen an Thorsten Steinle

Worauf freuen Sie sich in Ihrer neuen Aufgabe?

Ich freue mich darauf, gemeinsam mit meinem motivierten Team der erste Ansprechpartner für unsere Kunden zu sein. Unabhängig davon, ob sich unsere Kunden für eine Modernisierung, eine Reparatur, oder auch für präventive Services wie z.B. Serviceverträge interessieren, wir wollen und werden unsere Kunden immer partnerschaftlich betreuen – über den gesamten Lebenszyklus ihrer Maschine.

Welches Ziel haben Sie sich für die nächsten Monate vorgenommen?

Um eine hohe Kundenzufriedenheit zu gewährleisten, werden wir in den nächsten Monaten ein Maßnahmenpaket definieren und umsetzen. Höchste Kundenzufriedenheit ist unsere Motivation und daher werden wir nicht nur die Serviceorganisation, sondern auch alle Prozesse auf den Prüfstand stellen und ggf. anpassen, um dieses Ziel nachhaltig zu erreichen.

Wir heißen Thorsten Steinle willkommen und wünschen ihm viel Erfolg.

back