Skip to main content

WALDRICH COBURG unterstützt engagierte Studenten

Erstellt von Thomas Nagel | |   intern

Markus Hübner, Mohammad Almaddad und Adrian Beetz erhalten Deutschland Stipendium

Das Deutschland-Stipendium gibt der Hochschule Coburg die Möglichkeit, besonders engagierte Studierende finanziell zu fördern und ihnen intensive Kontakte zur betrieblichen Praxis zu ermöglichen. WALDRICH COBURG stellt in diesem Jahr drei Stipendien zur Verfügung.

Tilmann Meyer, Direktor Human Resources: „Die Kooperation mit der Hochschule Coburg ist wichtig. Wirtschaft und Studium gehen Hand in Hand. Wir haben natürlich großes Interesse an Studenten der Hochschule Coburg. Wir nutzen daher diese Möglichkeit, um in Kontakt zu kommen. Unser Ziel ist es, dass engagierte und talentierte Studenten auch nach dem Studium in der Region bleiben und ihre Karriere vor Ort bei erfolgreichen Global Playern vor Ort, wie WALDRICH COBURG, starten. Es geht bei diesem Deutschlandstipendium daher mehr als um Geld, auch künftigen Bewerbern kann ich nur raten: Nutzen Sie diese Chance.“

Ein Jahr lang bekommen die drei Stipendiaten monatlich 300 Euro auf ihr Konto. Die eine Hälfte übernimmt WALDRICH COBURG, die andere Hälfte steuert der Bund bei. Seit sechs Jahren gibt es das Deutschlandstipendium. Es wird auf Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung vergeben.

Welche Studierenden gefördert werden, entscheidet eine Auswahlkommission. Neben guten Leistungen zählt das persönliche Engagement der Bewerber. Damit nicht nur fachgebundene Stipendien vergeben werden, gibt es auch freie Stipendien. In Coburg beträgt ihr Anteil rund ein Drittel.

Das Deutschlandstipendium soll nicht nur eine finanzielle Unterstützung für die Stipendiaten sein. Auch Unternehmenskontakte können die Studierenden dadurch aufbauen. Tilmann Meyer: „Für uns ist das genau der richtige Weg, mit motivierten Nachwuchskräften in die Zukunft zu gehen.“ Die diesjährigen Stipendiaten beschäftigen sich mit Entwicklung und Management im Maschinen- und Automobilbau sowie Simulation und Test.

back